Fotografie und Bildbearbeitung für Mode-Onlineshops

25 Sep 2013 Produktvideo

Die Modefotografie ist ein Zweig der Fotografie bei der Kleidermode meist zum Zwecke der Werbung und des Verkaufs abgebildet wird. In den vergangenen Jahren etablierte sich die Modefotografie zusehends als „Kunstform“, darunter in Form von Lookbooks, die Stimmung und Emotionen erzeugen sollen. Fotos mit der Kamera zu erstellen ist dabei nur ein Teil des Weges zu guten Modebildern.

Wo die normale Fotografie an ihre Grenzen stößt, kommt die moderne Bildbearbeitung ins Spiel. Nach dem Shooting beginnt die Arbeit vor dem Bildschirm. Die erstellten Fotos zu sichten, zu bewerten und zu sortieren steht dabei am Anfang. Die Einzigartigkeit herausstellen, Schönheit unterstreichen, kleine Makel unsichtbar werden lassen – das ist die Aufgabe von guten Modefotos und die Maxime einer professionellen Fashion Fotografie.

Mussten in der Vergangenheit zu jedem Bildmotiv mehrere Fotos in unterschiedlichen Größen, Auflösungen und Ausschnitten bereitgestellt werden, deren jeweilige Sichtbarkeit dann durch manuell ausgelöste Batchprozesse gesteuert wurde, genügt heute nur noch ein einziges Masterbild in der höchsten benötigten Auflösung. – Und damit kommt man um eine professionelle Bildbearbeitung in der Modebranche heute nicht mehr herum.

Last modified on Thursday, 02 October 2014 09:16

Kommentieren

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Branchen Themen

Fotografie Services

Bildbearbeitung Services

Film + Video Services

Bildergalerie

Werbefotos
Werbefotografie

onlineshop
Shop-Fotografie

zenzimiaoshu
Katalogfotografie

Produktfoto - Produktfotografie
Produktfoto

Modefotografie
Modefotografie

Schmuckfotografie
Schmuckfotografie

Packshots
Packshots

Industriefotografie
Industriefotografie

fotobearbeitung
Fotobearbeitung

Conversion Optimierung - Onlinehandel 2.0

Der Onlinehandel 2.0 stellt die systematische Weiterentwicklung der bisherigen Form des Verkaufs über das Internet dar. Hierbei stehen Interaktivität und Dialog im Vordergrund. Und das nicht nur über die Webseite bzw. über den Webshop, sondern vor allem über soziale Medien und Blogs die über relevante Themen "Engagement" entwickeln. Über Bewegtbildformate lässt sich das Interesse und die Aufmerksamkeit steigern, so dass sich über das höhere "Involvement" der Kunden durch Interaktivität mit relevanten Themen die Kaufbereitsschaft erhöht und die Conversion Rate optimieren lässt.

Kommunikation / Social Media